Schlüssel-
fräsmaschinen
|

Rohlinge suchen: Zylinderschlüssel, Fahrzeug- und Kreuzschlüssel


Artikel-Nr: z. B.: 206, 743, 1514, etc.
Schlossfabrikat: z. B.: BKS, Abus, etc.
Profilangabe: z. B.: A, FH, 4A
Schließungsnummer: z. B.: 3002, 2795
Verwendungszweck: z. B.: Möbelzylinder, VW, Opel
Erweiterte Suche öffnen




Erweiterte Suche

Liegen Ihnen keine Angaben vor oder möchten Sie die Suche erweitern, vermessen Sie den Schlüssel wie folgt:

- Maße +
Schaftlänge:
Schaftbreite:
Schaftstärke:
Info Toleranzvorgaben
Wendeschlüssel
ja nein Muster
Beidseitig verwendbar
(180° drehbar)
Material in den "Ecken"
ja nein
ja nein
Prüfen Sie am Schlüsselprofil, ob in den 4 Ecken des Profils Material vorhanden ist. Das stellen Sie am besten fest, indem Sie den betreffenden Musterschlüssel mit dem Schlüsselrücken nach rechts auf der Schlüsselspitze aufsetzen und von beiden Seiten betrachten. Die Profilfräsungen geben genaue Auskunft über die Beschaffenheit der Schlüsselecken. Zutreffendes bitte anklicken.
Schlüsselrücken bearbeitet
(leicht gerundet)
ja nein
 
 
Ein bearbeiteter Schlüsselrücken bedeutet:
Kein Material in den betreffenden Ecken.